Erstellt von: Hansen Kommunikation Collier GmbH

16. Internationales Straßentheater Festival angesichts der Corona-Pandemie abgesagt!

Für alle Fans des Holzmindener Internationalen Straßentheater Festivals ist es eine bittere Nachricht: Rat und Verwaltung der Stadt haben entschieden, Pfingsten 2021 kein Festival durchzuführen. Dies ist ausdrücklich nicht als Sparmaßnahme gedacht; die Kultur muss also nicht „bluten“, um in anderen Bereichen Haushaltslöcher zu stopfen. Wie nicht extra betont werden muss, liegt es ausschließlich an den trüben Aussichten angesichts der Corona-Pandemie. Leider ist nicht erkennbar, dass sich bis Pfingsten die Lage in einem Maße bessern könnte, wie es erforderlich wäre, um ein Festival angemessen durchzuführen. Momentan würde es wohl eher ein Festival in „klinischem“ Ambiente werden, und das hat aus Sicht der Stadt als Veranstalter keinen Zweck.

Lange haben sich die Verantwortlichen optimistisch gezeigt. Aber es gibt immer einen Zeitpunkt, an dem eine Entscheidung fallen muss. Die Organisation des Festivals müsste inzwischen auf Hochtouren laufen – stattdessen befinden wir uns im Interesse unserer Gesundheit im Corona-Lockdown. Diese Situation gilt es zu respektieren. Sie lässt uns keine andere Wahl.

Nicht zuletzt ist das natürlich auch eine bedauerliche Entwicklung für die Künstlerinnen und Künstler, die möglicherweise in diesem Jahr nach Holzminden gekommen wären. Es bleibt nur der Wunsch, dass wir viele von ihnen bei einem hoffentlich wieder unbeschwerten Festival 2023 begrüßen können. Alle Fans des Festivals sind aufgerufen, bis dahin in Vorfreude auszuharren!