27.05.2021

Stellenangebot Standesbeamt*in (m/w/d) in Teilzeit

Die Stadt Holzminden sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine / einen

Standesbeamt*in (m/w/d) in Teilzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Stunden

Ihre wesentlichen Aufgaben:
- Beurkundung von Geburten
- Prüfung der Ehevoraussetzungen sowie Durchführung und Beurkundung von Eheschließungen
- Umwandlung von „Eingetragenen Lebenspartnerschaften“ in Ehen
- Beurkundung von Sterbefällen
- Kenntnisse im deutschen wie internationalem Privatrecht
- Kenntnisse im intertemporalem Recht
- Fortführung der Personenstandsbücher nach Geburt, Eheschließung und Tod
- Beurkundung von Vaterschafts- und Mutterschaftsanerkenntnissen bzw. von gerichtlichen Feststellungen der Vaterschaft
- Beurkundung von gerichtlichen Feststellungen zum Personenstand von Kindern
- Beurkundung von Namenserklärungen für Kinder
- Beurkundung von inländischen und ausländischen Adoptionen, letztere nach Prüfung der Wirksamkeit der ausländischen Entscheidung
- Beurkundung von persönlichen Namenserklärungen während bestehender Ehe oder nach Auflösung einer Ehe
- Beurkundung von behördlichen Namensänderungen
- Beurkundung von Namenserklärungen von Aussiedlern und weiteren anspruchsberechtigten Personen, vor allem eingebürgerte Personen, Asylberechtigte, ausländische Flüchtlinge
- Beurkundung der Scheidung oder Aufhebung einer Ehe
- Prüfung ausländischer Entscheidungen in Ehesachen für den deutschen Rechtsbereich
- Beurkundung von Kirchenaustritten
- Nacherfassung der Altregister in die elektronische Registratur

Ihre persönlichen Voraussetzungen:
- Bereitschaft zur Arbeit in einem Team von 4 Standesbeamten/Standesbeamtinnen mit gelegentlicher Arbeitszeit am Wochenende (Samstag-Trauungen)
- Erfahrungen mit der Arbeit im Standesamt sowie der Besuch des Grundseminars an der Akademie für Personenstandswesen in Bad Salzschlirf sind erforderlich
- Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten, Einsatzfreude, Redegewandtheit, Verantwortungsbewusstsein sowie höfliches, freundliches und korrektes Auftreten, aber auch Durchsetzungsvermögen gegenüber Bürgerinnen und Bürgern
- Routinierter Umgang mit Standardsoftware (Word, Excel) ist erforderlich sowie Erfahrungen mit der Software „AutiSta“ sind wünschenswert
- Besitz der Führerscheinklasse B
- Bereitschaft zur Fortbildung

Wir bieten Ihnen:
- eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team mit hoher Selbständigkeit
- eine Vergütung bis zur Entgeltgruppe 9 c TVöD (je nach individueller Voraussetzung wie z.B. Tätigkeitszeit im öffentlichen Dienst bzw. A II Lehrgang)
- flexible Arbeitszeiten außerhalb der Kernzeiten im Rahmen eines Gleitzeitmodells
- ein jährliches leistungsorientiertes Entgelt zusätzlich zum Tarifentgelt sowie Jahressonderzahlung
- eine fachliche Einarbeitung sowie die Möglichkeit zur regelmäßigen Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Bezug zu den genannten Qualifikationsanforderungen. Richten Sie diese bitte bis zum 19. Juni 2021 an die

Stadt Holzminden
Personalabteilung
Neue Straße 12
37603 Holzminden

Bei uns zählt Ihre Leistung ebenso wie Ihre Persönlichkeit, unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

Telefonische Auskünfte erhalten Sie beim Leiter des Fachbereichs Bürgerservice, Herrn Gill (05531/959-302) oder Herrn Dörrier (Standesamt, 05531/959-220).

Aufwändige Mappen sollen nicht verwendet werden – die Bewerbungsunterlagen verbleiben grundsätzlich bei der Stadt Holzminden

Kategorie: Stellenangebote