14.06.2021

Freibad Holzminden mit Attraktionen

Zur Öffnung des Freibades Holzminden Anfang Juni lag der pandemiebedingte Inzidenzwert im Landkreis Holzminden noch über 50, so dass u.a. Corona-Testnachweise gefordert werden mussten. Inzwischen sind diese Testnachweise entfallen und weitere Lockerungen vorgesehen. Ab kommenden Mittwoch, 16. Juni,  gilt im Freibad Holzminden ein geändertes Hygienekonzept, mit dem u.a. auch der Betrieb der Attraktionen mit Breitrutsche und Wasserspielen möglich wird und die Höchstbesucherzahl entfällt. Passend zum schönen Wetter sind die Inzidenzwerte so stark gefallen, dass eine wesentliche Freigabe vorher nicht möglicher Nutzungen gestattet werden kann. Nach Abstimmung mit dem Gesundheitsamt soll nunmehr ein Stück Normalität zurückkehren. Erforderlich bleiben im Freibad die nach wie vor geltenden AHA-Regeln (Abstand, Hygiene, im Alltag Masken), wobei die Anforderung zum Tragen einer medizinischen Maske in den Gebäuden (Kasse, Umkleiden) gilt. Die Freibad-Gäste werden um einen disziplinierten Umgang mit diesen Regeln gebeten, zumal sie auch dem eigenen Schutz dienen. Das neue Hygienekonzept ist auf der Internet-Seite der Stadt im Bäderbereich einsehbar und im Freibad ausgehängt.

Kategorie: Freizeitbäder