Die Region Holzminden

Neben den Freizeitmöglichkeiten in Holzminden stehen in der Region viele Ausflugsziele zur Verfügung. Holzminden ist hier idealer Ausgangspunkt.

Weserbergland Tourismus e. V.

Das Weserbergland ist eine Region mit historischen Orten, mit Sehenswertem, Kuriosem und Einzigartigem.

Egal ob Radfahren, Wellness, Kunst und Kultur oder Pauschalangebote und Veranstaltungen - das Weserbergland bietet viel Potenzial für spannende und abwechslungsreiche Reisen.

www.weserbergland-tourismus.de

Gästeführungen

Für Gästeführungen klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link:

http://www.Gaestefuehrungen-Weserbergland.de

Amelungsborn

bei Negenborn an der B 64. Älteste Klostergründung des Zisterzienser-Ordens abwärts der Weser (1135). Die zu besichtigende Klosterkirche (Führungen) besteht aus einem romanischen Langhaus, gotisch eingewölbtem Querschiff und gotischem Chor.

 

Bevern

Das Schloß Bevern gehört zu den bedeutendsten Baudenkmälern der Weserrenaissance. Es wurde in den Jahren 1603 bis 1612 nach wesentlichen Vorgaben des Bauherrn, Statius von Münchhausen, als regelmäßige Vierflügelanlage um einen quadratischen Innenhof mit Wassergraben, zwei Brücken und einem Schloßgarten errichtet. Herzog August d.J. zu Braunschweig und Lüneburg hat es zu einem herzoglichen Jagdschloß umgebaut. Die Architektur der Weserrenaissance ist eine Besonderheit der Weserregion zur Zeit der späten deutschen Renaissance zwischen Reformation und 30jährigem Krieg. Das Besondere der Schloßanlage Bevern besteht zum einen darin, daß hier erstmals das Kerbschnittmuster als Verzierung des Innenhof-Fachwerks auf das Holz zurückkehrt und zum anderen in der selten klaren architektonischen Gesamtkonzeption.

>Internet

Bodenwerder

Die Münchhausenstadt, Urlaubsort zu allen Jahreszeiten, liegt mitten im Weserbergland direkt am Naturpark Solling/Vogler. Sehenswerte Altstadt mit schönen Fachwerkhäusern, Wehrtürmen und 1000jähriger Klosterkirche. Geburts- und Sterbeort des Lügenbarons Münchhausen, mit den Müchhausen-Gedenkstätten. Jod-Solbad mit heilkräftiger Thermalquelle. Viele Freizeitmöglichkeiten wie: Wandern im Naturpark, Boots-Fahrten auf der Weser, Drachenfliegen, Hallen- und Freibad. Jeden 2. Sonnabend im August Lichterfest auf der Weser.

> Internet

Eschershausen

Die Heimat von Wilhelm Raabe liegt in der Mitte des Landkreises Holzminden. Im Tal der Lenne, zwischen Vogler und Hils, wurde der Dichter Wilhelm Raabe (1831 bis 1910) in Eschershausen geboren. Es ehrt die Stadt Eschershausen, daß sie sein Andenken mit Raabe-Haus und Raabe-Denkmal pflegt, obgleich der Dichter nur die ersten acht Lebenstage in seiner Geburtsstadt verbrachte und die Familie dann ihren Wohnsitz nach Holzminden verlegte. Die wechselvolle und episodenreiche Geschichte des Weserraumes lieferte den Stoff für viele seiner Erzählungen.

> Internet

 

Fürstenberg

Die Porzellanmanufaktur -im Jahre 1747 gegründet- ist eine der ältesten in Deutschland. In der alten schönen Schloßanlage, hoch über der Weser gelegen, erwartet Sie eine bemerkenswerte Ausstellung, technische Informationen (auch Film), die Sonderschau „Der gedeckte Tisch“ und ein kulturhistorisch interessantes Museum. Die Schloßatmosphäre und die herrlichen Ausblicke machen den Besuch zum Erlebnis.

>Internet

Stadtoldendorf

Die Stadt unter der Homburg mit ihren historischen Bauten (u.a. Stadtmauer, Fachwerkbauten, Wassermühle) ist eingebettet in ein wunderschönes Umland. Die Ruine der Homburg verweist auf die Entstehungsgeschichte der Stadt mit frühem Stadtrecht hin. Die Edelherren der Homburg bewohnten die Burg bis 1535, dann verfiel sie. Der Stumpf des Bergfriedes dient heute als Aussichtsturm.

>Internet

 

Polle

Staatl. Anerkannter Erholungsort. Ein malerischer Ort mit historischem Ortskern und vertrauten Gassen, idyllisch eingebettet in die Täler der Weserberge. Der Ort wird überragt von der im 13. Jahrhundert erbauten Burg der Grafen von Everstein. Die liebevoll restaurierte Burgruine ist ein attraktiver Blickfang und lädt den Reisenden zum Verweilen ein.

 

Corvey

Die ehemalige Reichsabtei, 822 auf Veranlassung Ludwigs des Frommen durch Angehörige des karolingischen Königshauses aus dem westfränkischen Kloster Corbie an der Somme gegründet, zeigt noch heute in seinen Bauten die Stationen einer bewegten Geschichte. Das Westwerk der Abteikirche aus dem 9. Jahrhundert, beeindruckendes Relikt aus Corveys Blütezeit mit zahlreichen Herrscherbesuchen und weitreichender Missionstätigkeit, ist das älteste erhaltene Baudenkmal dieser Region. Corvey, in unmittelbarer Nähe der alten Weserstadt Höxter, inmitten gepflegter Parkanlagen gelegen, ist heute mit seinen vielfältigen kulturellen Angeboten und historischen Reminiszenzen für mehr als 100.000 Besucher pro Jahr ein lohnendes Ziel.

> Internet

Höxter

Die alte Hansestadt am Weserübergang (Hellweg), mit sehenswerter Altstadt (Restaurierung von sehr schönen Fachwerkgebäuden); in unmittelbarer Nähe des Klosters Corvey. Führungen durch die Altstadt und durch Corvey sind möglich.

> Internet

 

Hameln

Hameln liegt reizvoll zwischen bewaldeten Höhenzügen an der Weser. 1284 wurde die Stadt vom Rattenfänger heimgesucht. Wer kennt sie nicht, diese weltbekannte Sage. Hameln hat eine wunderschöne historische Altstadt. Besonderes Merkmal sind die herrlichen Weserrenaissancebauten, die in einer solchen Geschlossenheit nur in der Rattenfängerstadt zu bewundern sind.

> Internet

Uslar

Die historische Kleinstadt mit ihrer Fußgängerzone lädt zum Stadtbummel ein. Das Bild der Altstadt wird geprägt von den Fachwerkfassaden der Häuser aus dem 15. und 16. Jahrhundert. Im Rahmen eines geführten Stadtbummels können Sie Interessantes über die Stadtgeschichte erfahren. Umfangreiche Freizeitangebote wie z.B. ein Besuch im Alaris Schmetterlingspark, das Uslarer Badeland oder dem wöchentlichem Landmarkt laden Sie ein.

> Internet

Bad Karlshafen

Die "Stadt der heißen Quellen", 1699 druch Landgraf Carl zu Hessen gegründet, liegt am Zusammenfluss von Weser und Diemel - eingebettet in die großen Waldgebiete Reinhardswald und Solling.

Die barocke Planstadt, deren erste Bewohner Hugenotten waren, ist mit ihrer besonderen Atmosphäre bis heute unverändert erhalten.

Seit 1838 sprudelt hier eine heilkräftige Sole. Modernste Therapieangebote findet der Gast im Kurzentrum. Die neu eröffnete Weserbergland-Therme mit außergewöhnlicher Saunalandschaft ergänzt das Kurangebot in den Bereichen Wellness, Fitness und Erholung.

 www.bad-karlshafen.de