Vierzehntes Festival zu Pfingsten 2017

Der Countdown zum Festival läuft:

14. Internationales Straßentheater Festival Holzminden – 2. bis 4. Juni 2017

Holzminden - Seit nunmehr 25 Jahren gibt es ein kulturelles Ereignis, das sich in der niedersächsischen Kreisstadt Holzminden und der Weserbergland-Region etabliert und sich vor allem auch europaweit einen guten Namen erworben hat: Das Internationale Straßentheater Festival Holzminden, das vom 2. – 4. Juni 2017 zum 14. Mal stattfindet. Im Rhythmus von zwei Jahren treffen sich Schauspieler, Regisseure, Ensembles, Tänzer, Akrobaten und Musiker aus Deutschland und dem europäischen Ausland, um ihre neuesten Produktionen aus dem Genre des Straßentheaters zu präsentieren. Eingeladen werden sie von der Stadt Holzminden als Veranstalter, die sich immer als hervorragender Gastgeber für Künstler und Festivalbesucher erwiesen hat. -

In diesem Jahr nehmen 18 Künstlergruppen teil und zeigen ihre Kunst in 50 Aufführungen. Unter diesen Produktionen sind 6 Deutschland-Premieren. Die Festivalteilnehmer kommen aus Belgien, Frankreich, Großbritannien, aus den Niederlanden, Polen, Portugal, Slowenien, Spanien und Deutschland.

Das 14. Internationale Straßentheater Festival Holzminden 2017 arbeitet zusammen mit XTRAX an der Platform 4:UK, einem Programm, das die internationale Vermarktung und den Export von britischer Straßenkunst fördert. Das Programm wird vom Arts Council England gefördert und mit dem Ziel durchgeführt, neue Märkte für die besten britischen Straßenkünstler zu öffnen. Dies wird durch verschiedene Vorzeigeprojekte mit strategisch bedeutenden Partnern in Großbritannien und im Ausland ermöglicht. Einer der deutschen Partner ist die Stadt Holzminden mit dem Straßentheater Festival 2017. Weitere Informationen zum Projekt gibt es unter der Webadresse: xtrax.org.uk/platform4uk/.

„Platform 4:UK“ bedeutet, dass 4 britische Straßentheatergruppen innerhalb des Festivals mehrmals auftreten und dass am Samstagvormittag, 3. Juni 2017, zu einer Konferenz - Pitch Session - über britische und deutsche Straßentheaterkunst eingeladen wird.

Die bewährte Zusammenarbeit der Stadt Holzminden mit dem Management- und Künstlerbüro KULTURBÜRO aus Bonn/Wachtberg wird 2017 fortgesetzt, sie besteht seit 1991, als das erste Festival stattfand. Damals hieß es "Internationaler Förderpreis Straßentheater! Holzminden". Das Kulturbüro spielt beim Zustandekommen der Platform 4:UK eine aktive Rolle wie auch der deutsche Bundesverband Öffentlicher Theater e.V., der die Konferenz unterstützt. Dafür dankt die Stadt als Veranstalter sehr herzlich.

Die Finanzierung des diesjährigen Festivals wurde vom Rat der Stadt genehmigt und liegt in den Händen der Stadtverwaltung. Jedoch wird das anspruchsvolle Programm von etwa 50 einzelnen Aufführungen, mit mindestens drei großen Open-Air-Produktionen und der hohen Qualität der eingeladenen Straßentheatergruppen nur mithilfe zahlreicher und starker Förderer und Sponsoren ermöglicht (siehe auch Förderer und Spenden).

Das detaillierte Programm ist online veröffentlicht unter www.strassentheater-holzminden.de; gedruckte Programme können angefordert werden unter der E-Mail-Adresse - kulturamt@holzminden.de oder per Post - Kulturamt Holzminden, Obere Str. 30, 37603 Holzminden.