13.05.2019

Korrektur zur Bekanntmachung der Landratswahl

Korrektur zur Bekanntmachung

über das Recht auf Einsicht in das

Wählerverzeichnis und die Erteilung von Wahlscheinen

für die Wahl der Landrätin/ des Landrats

des Landkreises Holzminden am 26.05.2019

 

Ziffer 5. der Bekanntmachung wird wie folgt geändert:

5. Wer einen Wahlschein hat, kann an der Wahl im Landkreis Holzminden durch Stimmabgabe in einem beliebigen Wahlbezirk dieses Wahlbereiches oder durch Briefwahl teilnehmen.

5.1 Die wahlberechtigte Person erhält mit dem Wahlschein zugleich

- einen amtlichen Stimmzettel des Wahlbereiches

- einen amtlichen orange-roten Stimmzettelumschlag

- einen amtlichen gelben Wahlbriefumschlag mit der Anschrift der Wahlbehörde

Einer anderen als der wahlberechtigten Person persönlich dürfen der Wahlschein und die Briefwahlunterlagen nur dann ausgehändigt werden, wenn der von der wahlberechtigten Person unterschriebene Wahlscheinantrag oder eine schriftliche Vollmacht zur Beantragung des Wahlscheins oder eine schriftliche Vollmacht zur Entgegennahme des Wahlscheins und der Briefwahlunterlagen vorgelegt wird. Bei der Briefwahl muss die Wählerin oder der Wähler den Wahlbrief mit dem Stimmzettel und dem Wahlschein so rechtzeitig an die auf dem Wahlbrief angegebene Stelle absenden, dass er dort spätestens am Wahltag bis 18.00 Uhr eingeht.

Der Wahlbrief wird innerhalb der Bundesrepublik Deutschland ohne besondere Versendungsform ausschließlich von der Deutschen Post AG unentgeltlich befördert.

Holzminden, den 09.05.2019

Der Bürgermeister

i.V. gez. Christina Augustin

Kategorie: Wahl