14.06.2016

Gültigkeit von Pass- und Ausweisdokumenten, Beginn der Urlaubszeit

Die schönste Zeit des Jahres beginnt demnächst wieder; die Urlaubszeit. Bei aller Planung wird in der Vorfreude und Hektik des Kofferpackens dann aber häufig ein kleines aber wichtiges Detail übersehen: der Kinderreisepass, Reisepass oder Personalausweis. Das Bürgerbüro der Stadt Holzminden weist daraufhin, dass vor Urlaubsbeginn die Ausweispapiere auf Gültigkeit überprüft werden sollten. In einigen Ländern ist bei Einreise eine Mindestgültigkeit der Ausweispapiere von sechs Monaten erforderlich.

Familien, die mit den Planungen für die Sommerferien starten, sollten eine wichtige Änderung im deutschen Passrecht, die bereits seit Sommer 2012 in Kraft getreten ist, beachten: Sämtliche Kinder müssen bei Reisen in das Ausland ein eigenes Reisedokument besitzen. Dies gilt unabhängig vom Alter der Kinder auch für Reisen in einen anderen EU-Mitgliedstaat. Eltern sollten daher schon jetzt prüfen, ob im Hinblick auf eine anstehende Urlaubsreise ein eigenes Reisedokument für das Kind erforderlich ist. Das Bürgerbüro empfiehlt dieses Dokument rechtzeitig zu beantragen, da teilweise mit einer Produktionszeit von ca. drei bis vier Wochen zu rechnen ist. Gerade vor den Sommerferien ist das Antragsaufkommen erfahrungsgemäß hoch. Die Einreisebestimmungen für das jeweilige Urlaubsland können die Bürgerinnen und Bürger auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de) erfragen.

Das Bürgerbüro der Stadt Holzminden steht den Bürgerinnen und Bürgern, die in Holzminden wohnen und gemeldet sind, im Rathaus, Neue Str. 12, 37603 Holzminden gern für weitere Auskünfte zu den Öffnungszeiten montags bis donnerstags von 8:30 Uhr bis 16:00 Uhr und freitags von 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr zur Verfügung. Tel. Auskünfte können unter 05531/959-0 erteilt werden.

Kategorie: Buergerservice, Leben und Wohnen